Du willst mehr als nur gut schwimmen können?

Dann bist du hier genau richtig, wir machen aus einem guten Schwimmer einen qualifizierten Wasserretter!

In Meissen besteht das Jugend-Einsatz-Team aus ca. 14 Jugendlichen im Alter von 13-18 Jahren, die sich neben dem wöchentlichen Schwimmtraining aller 3 Wochen Montagabends (17-19:00 Uhr) treffen um gemeinsam sich auf die Herausforderungen der Wasserrettung vorzubereiten. Dies geschieht sowohl durch theoretischen Unterricht, als auch durch gemeinsame praktische Übungen, in dennen zum Beispiel die Herz-Lungen-Wiederbelebung und andere für den Wasserrettungsdienst relevanten Fertigkeiten (z.B. Funken, Knotenkunde) trainiert werden.

Zudem treffen wir uns monatlich noch an einem Wochenende um bei speziellen Übungen Erfahrungen zu sammeln. Sei dies nun eine Eisrettungsübung, ein kleiner Schnuppertauchkurs oder eine Ausbildungsfahrt mit unseren Rettungsbooten.

Ausbildungsziel im JET ist die erfolgreiche absolvierung der Fachausbildung Wasserrettungsdienst. Dazu erfolgt im Vorfeld die Ausbildung zum Rettungsschwimmer Silber und Sanitäter A, das Ablegen des Schnorcheltauchabzeichen, Funkunterweisungen, sowie gewisse Übungen mit Rettungsbooten und Einsätzen in offenen Gewässern.

Da natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen soll, finden auch regelmäßig anstatt von interessanten Ausbildungen/Übungen sogenannte „Spaßveranstaltungen“ satt. Egal ob das nun ein Wasserballturnier, eine Filmabend oder eine Radtour ist.

Auch wenn unser JET noch jung ist, so hoffen wir doch, dass es in Zukunft auch weiterhin erfolgreich arbeiten kann. Wenn du Interesse hast und bei uns mit wirken willst oder Sie uns unterstützen wollen, so stehen wir dirfür Fragen gern zur Verfügung.

Unsere Entstehungsgeschichte

Seit einigen Jahren kursiert deutschlandweit in der DLRG ein neue Abkürzung: JET. Dies steht für Jugend-Einsatz-Team und stellt eine Gruppe von Jugendlichen, die kontinuierlich von erfahrenen Kameraden an die Herausforderungen des Wasserrettungsdienstes herangeführt werden, dar. Da die Aufgabenvielfalt und das Pensum in der DLRG über die Jahre hinweg stets zunahm, wurde ein Problem immer deutlicher. Es werden immer mehr qualifizierte und motivierte ehrenamtliche Wasserretter benötigt. Um in den kommenden Jahren auch weiterhin adäquat unsere Aufgaben erledigen zu können, wurden vor allem in den westlichen Bundesländern die ersten JETs gegründet.

Da auch in Sachsen ein steigender Helferbedarf festzustellen ist, entwickelte sich Anfang 2009 in Meißen die Idee, ebenfalls ein JET aufzubauen. Aufgrund der bei weiten geringeren Mitgliederzahlen in Sachsen in Vergleich zu den westlichen Gliederungen konnten die Erfahrungen der anderen JETs nur bedingt verwendet werden. Trotzdem gelang es uns im Sommer/Herbst 2009 ein passendes Konzept für uns zu entwickeln und dies bei einem geselligen Abend im November 2009 unserer Jugend vorzustellen.

Da die Idee von unserer Jugend positiv aufgenommen wurde, startete das Meissener JET im Januar 2010 und war damit das erste in Sachsen. Inzwischen sind die ersten Mitglieder des JET in verantwortungsvolle Positionen (z.B. Trainer, Gruppenleiter, Strömungsretter) in unserem Verein gewechselt. Folglich sind nun wieder Plätze in unserem JET frei, die durch motivierte Nachwuchs- Retter gefüllt werden können. Vielleicht bist du ja einer davon?

Du hast Interesse?

Hast du Interesse Mitglied im Jugendeinsatzteam zu werden, dann melde dich bei uns.