09.06.2017 Freitag  IRB Sachsen Cup Teil 2 und Poltercup

Dass man eine IRB Disziplin auch in Hemd und Sakko bestreiten kann, wurde am Pfingstsonntag unter Beweis gestellt.

Am Sonntag den 04.05.2017 fand der zweite Teil des IRB Sachsen-Cups am Berzdorfer See nahe Görlitz statt. Nach einem Trainingstag mit strahlendem Sonnenschein und vielen Zuschauern lief der Wettkampf mit 14 Herren und 4 Damenteams bei kühleren Temperaturen und leichtem Regen ab. Das hielt jedoch die Teams, die nicht nur aus Sachsen, sondern auch aus Hamburg und Uetersen angereist waren, nicht davon ab sich einen spannenden Wettkampf zu liefern. Die unterschiedlichen Wettkampf-Disziplinen mit den IRB’s (aufblasbare Motorettungsschlauchboote) basieren auf den realen Einsatzsituationen in denen Ertrinkende mit diesen wendigen und schnellen Booten gerettet werden. Das Meißner Damen-Team erreichte in allen drei Disziplinen das Podest und wurde Zweiter in der Gesamtwertung. Die beiden Herren-Teams der Domstadt belegten im Single Rescue den ersten und dritten Platz, im Mass Rescue den Zweiten und im Tube Rescue setzten sie sich als Zweit- und Drittplatzierter durch. So errang ein Meißner Herrenteam den Tagessieg der Gesamtwertung. Die Rettungsschwimmer aus Meißen konnten letztendlich die Clubwertung knapp vor Dresden für sich entscheiden.

Nach den regulären Wettkämpfen schloss sich direkt der mit Spannung erwartete „Poltercup an“. Ein Meißner Kamerad und seine Verlobte aus dem Dresdner Damen-Team feierten an diesem Abend am Strand ihren Polterabend. Es entstand ein lustiger IRB-Wettkampf der ganz besonderen Art, bei dem sich die Teilnehmer in Hochzeits-Outfits ihren Aufgaben stellten. Nach dem erfolgreichen Wettkampf konnten alle Teilnehmer den Abend am Strand beim gemeinsamen Polterabend ausklingen lassen.

Kategorie(n)
Bericht

Von: Timo Zocher

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Timo Zocher:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden