11.03.2020 Mittwoch  Medaillenregen für DLRG- Jugend

In Vorbereitung auf die  Landesmeisterschaften nahmen 14 Meißner DLRG- Rettungsschwimmer an den Stadtmeisterschaften in Leipzig  teil. 

Diese diesmal sehr junge Mannschaft glänzte mit sehenswerten Leistungen im altersklassenspezifischen Mehrkampf .

Joseph Steinbach gewann  den Dreikampf der AK 7/8 deutlich. 

Ein starkes Trio aus dem "Niederen Elbtal" dominierte in der AK 9/10 :

Frauke Kellner erkämpfte Gold, Clara Krause Bronze und  Johanna Steinbach folgte auf dem 4. Platz. 

Auch die Jungen  der AK 11/12 schwammen an der Spitze  des Starterfeldes:

Hannes Birke siegte hauchdünn vor seinem  Bruder Niklas Birke, Jannes Balzke wurde 4.

Mit der Silbermedaille wurde Aline Scheidhauer (AK13/14) geehrt. Besonders erwähnenswert ist ihre hervorragende Leistung als Schnellste über 50 m Retten mit Flossen. 

Das Jungen- Quartett in der selben Altersklasse setzte sich ebenfalls hervorragend in Szene. 

Richard Däbler gewann sicher vor Tom Kellner und Friedrich  Eisenmenger, Gustav  Bosch wurde 5.

Gina Zech (AK15/16) ließ ihren Konkurentinnen nicht den Hauch einer Chance. Mit über 1000 Punkten Vorsprung vor der Zweitplatzierten und bemerkenswerten Zeiten wurde sie mit der Goldmedaille  geehrt. 

Jesse Ray Brunsch hatte ebenfalls einen tollen Einstieg in die neue  AK(15/16) mit anspruchsvolleren Disziplinen. 

Er wurde Dritter und überzeugte besonders über 100 m Retten mit Flossen .

Kategorie(n)
Rettungssport, Bericht

Von: Ute-Christiane Lauerwald

zurück zur News-Übersicht