21.12.2010 Dienstag  Jugend Weihnachtswettkampf 2010

Der Weihnachtswettkampf beim letzen Training vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ist eine schöne Tradition geworden.

Tina Grünitz hat sich bei der Vorbreitung auf diesen Tag sehr viel Mühe gegeben und eine Menge Zeit und Nerven investiert. Es ist doch gar nicht so einfach für alle aktiven Mitglieder die richitigen Namen zu ihren bestimmten Trainingszeiten mit den schönsten Schwimmdisziplinen herauszusuchen. Auch die einzelnen Läufe einzuteilen und ein Zeitenauswertungsprogramm zu finden, dass auch noch schnell und genau arbeitet. Die Koordination der einzelnen Schwimmer und Wettkampfrichter- und helfer erfordert viel Aufmerksamkeit und Durchsetzungsvermögen. Natürlich dürfen Urkunden und Schokoladenweihnachtsmänner als Preise nicht fehlen.
Doch dann ging es los: allen kleinen und großen Teilnehmern war die Vorfreude und Anspannung anzumerken. Für viele war es der erste Schwimmwettkampf. Das erforderte große Konzentration von allen. Es ist schon aufregend den Startpfiff nicht zu verpassen oder gar zu zeitig zu starten, dann auch noch schnell schwimmen, um den Gegner zu überholen und auch das richtige Anschlagen ist von enormer Bedeutung. Aber Disziplinen wie Brust- und Rückenschwimmen sind gar kein Problem. Die "größeren " Schwimmer sind dann in Staffeln gestartet. Hier wurde nicht nur in Brust- udn Rückenlage, sondern auch Bananenboot (Fußvorwärts) und im Indianerkraul geschwommen. Ein Highlight ist in jedem Jahr die abgedunkelte Schwimmhalle zu späterer Stunde und das Schwimmen mit Leuchtstäben.

Es gab ist allen Alterskassen Spitzenergebnisse in den einzelnen Auswertungen und fröhliche Gesichter bei den Schwimmern und den Eltern.
Ein großes Dankeschön an Tina, die das immer alles so super organisiert, ein großes Dankeschön an alle Schwimmer, die in allen Disziplinen ihr Bestes gegeben haben und ein großes Dankeschön an alle Kampfrichter und Helfer, die den reibungslosen Ablauf überhaupt erst ermöglicht haben.

Ich glaube ich spreche im Namen aller: Wir freunen uns schon auf den Weihnachtswettkampf 2011!

Kategorie(n)
Bericht

Von: Christina Kaiser

zurück zur News-Übersicht