19.06.2011 Sonntag  Lipsiade 2011

DLRG-Rettungsschwimmer erfolgreich in Leipzig

Am vergangenen Wochenende fand in Leipzig die Lipsiade statt. An diesem rettungssportlichen Wettkampf nahmen 14 Sportler der DLRG „Niederes Elbtal“ mit großem Erfolg teil. Geschwommen wurde ein Flossenschwimmen, kombinierte Rettungsübungen, u.a. In der Gesamtwertung erreichten die Meißner unter 12 Mannschaften den 4. Platz. Das „Küken“ der Mannschaft, die 8-jährige Undine Lauerwald, gewann alle Disziplinen souverän und konnte in der AK 9 die Goldmedaille in Empfang nehmen. Besonders lobenswert waren auch die Leistungen der 10-Jährigen Tom Selle (2. Platz), Lukas Döring (3. Platz) und Clemens Jüttner (4. Platz). In der AK 11/12 überzeugten Lena Küttner und Jonas Scholz mit ihren 2. Plätzen in einem umfangreichen Teilnehmerfeld. In der AK17/18 stellte Markus Jentzsch mit seinem 2. Platz seine Zuverlässigkeit erneut unter Beweis. Tina Grünitz erkämpfte In der offenen Klasse einen hervorragenden 3. Platz. Franz Walter schwamm ebenfalls in der offenen Klasse auf den Bronzerang, blieb jedoch damit unter seinen Möglichkeiten.
altersklassendifferenzierter Mehrkampf. Dazu gehörten Hindernisschwimmen, Anfang Juli werden einige dieser erfolgreichen Sportler bei den sächsischen Landesmeisterschaften in Riesa an den Start gehen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Kategorie(n)
Bericht

Von: Cedric Götze

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Cedric Götze:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden