24.04.2011 Sonntag  IRB-Training in Lübeck

Zum Osterwochenende von Donnerstag zu Montag, hatte die DLRG Lübeck zum intensiv Training im Umgang mit IRB's, im Wasserrettungsdienst an der Küste eingeladen.

IRB´s (InflatableRescueBoat) sind leichte aufblasbare Rettungsboote die zum schnellen retten vom Strand aus eingesetzt werden. Das Bootsteam besteht nur aus Bootsführer und Bootsgast.
Während des gesamten Lehrgangs stand uns Warren Mitchell in Theorie- und Praxiseinheiten zur Seite. Warren gilt als Begründer der IRBs und erprobt diese seit Ende der Sechziger Jahren . Er brachte sein gesamtes Wissen und Erfahrung mit ein, was für uns eine große Bereicherung darstellte.
Die 23 Teilnehmer aus 4 Ortsgruppen Lübeck, Durlach, Friedberg-Bad Nauheim und Meißen übten neben dem sicheren führen des Bootes, zügige und reibungslose Starts, sowie das durchfahren der Brandung und das aufnehmen von Patienten. Zu dem wurde auch das wiederaufrichten des Rettungsbootes nach Kenterung und das Trockenlegen des Motors geschult.
Die vom Lübecker Fitnesstrainer geleiteten Sporteinheiten, waren speziell auf das Trainieren der beim IRB fahren benötigten Muskelpartien ausgerichtet .
Abschließend können wir als Meißner (Martin, Cedric, Lars, Nils) sagen, dass es ein sehr hilfreiches Rettungsmittel im Küstenbereich ist. Allerdings bedarf der Umgang mit dem speziellen Rettungsgerät viel Übung.
Es war ein sehr interessantes und Erfahrungsbereicherndes Wochenende. Ein ganz herzlichen Dank gilt nochmals den Lübeckern für die Einladung zu diesem Event.

Kategorie(n)
Bericht

Von: Nils Richter & Lars Richter

zurück zur News-Übersicht