28.09.2014 Sonntag  Rekord beim Fackelschwimmen

Fast 200 Fackeln beim Fackelschwimmen zum Meißner Weinfest.

Die DLRG Niederes Elbtal hatte zum Abschluss des Meißner Weinfestes 2014 zum traditionellen Fackelschwimmen geladen. Kurz nach 20 Uhr stiegen die Schwimmer aus nah und fern in die Elbe, um vor traumhafter Meißner Kulisse, einen unvergesslichen Ausklang des Weinfestes mit anschließendem Feuerwerk zu schaffen. Dabei war für uns das Fackelschwimmen in diesem Jahr in mehrfacher Hinsicht besonders. So konnten wir neben vielen Meißner und Dresdner auch eine Schwimmerin aus Schwerin begrüßen. Zum Zweiten war es das erste Fackelschwimmen der großen Kreisstadt mit fast 200 Fackeln auf dem Wasser.
Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer für die lange Vorbereitung, vielen Dank an alle Einsatzkräfte für eine hervorragende Umsetzung und Absicherung des Geschehens und vielen Dank an alle Schwimmerinnen und Schwimmer, die sich von der 14°C kalten Elbe nicht abschrecken ließen und somit den Meißner und ihren Gästen ein wunderschönen Anblick bereiteten.
Wir freuen uns auf das Fackelschwimmen im nächsten Jahr und hoffen dann vielleicht wieder einen neuen Rekord aufstellen zu können.

Kategorie(n)
Bericht

Von: Cedric Götze

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Cedric Götze:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden